Anti-Aging für alte Fliesenflächen

Neu zu fliesen ist mit ganz schön viel Aufwand verbunden und bringt jede Menge Schmutz ins Haus. Möchten Sie Ihre Fliesen aufpeppen, ohne Ihr Haus in eine Baustelle zu verwandeln, kennen wir eine geniale Lösung: Mit der Fliese-auf-Fliese-Technik verpassen wir Ihrem Badezimmer oder Ihrer Küche im Handumdrehen einen neuen Look!

Neu auf alt – Spezialkleber machen es möglich

In die Jahre gekommene Fliesenbeläge müssen für eine neue und moderne Optik heute nicht mehr unbedingt abgeschlagen werden. Neu entwickelte Fliesenkleber ermöglichen es, auf den alten Fliesenbelag einfach eine neue Schicht zu verlegen. Selbst sehr glatte Untergründe sind geeignet. Die neuen Kleber sorgen durch spezielle Kunststoffzusätze für beste Haftung auf jedem Untergrund und sorgen auch auf beweglichen Untergründen für einen Ausgleich der Spannungen.

Naturstein auf Fliese – Vorsicht ist geboten!

So gut das Verfahren auf alte Fliesen einfach neue aufzukleben auch funktioniert, gibt es doch Grenzen bzw. Besonderheiten. Wird auf einem alten Fliesenbelag ein Naturstein wie zum Beispiel Marmor aufgeklebt, dann kann der flexible Fliesenkleber nicht so ohne Weiteres verwendet werden. Hier ist ein Natursteinkleber erforderlich, dieser muss wiederum mit speziellen Zusätzen versehen werden, damit die Haftung auf der alten Fläche garantiert ist.

Fliese auf Fliese – für Boden und Wand

Eine fachgerechte Verlegung der neuen Fliesen ist bei dieser Technik besonders wichtig, deshalb gehört diese Arbeit in fachkundige Hände. So muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden, auch das Verlegemuster muss entsprechend ausgewählt werden. Entscheidend für einen lange haltbaren und mängelfreien Belag ist die richtige Abdichtung. Zwischen die beiden Fliesenschichten darf keinesfalls Wasser eindringen!

Bevor wir anfangen – einmal rechnen bitte!

Einen großen Nachteil hat das Verfahren Fliese auf Fliese doch. Es erhöht den Aufbau, da eine zusätzliche Schicht eingebaut wird. Bei Wänden ist dies oft mehr eine optische Angelegenheit, die sich zum Beispiel an den Kanten eines Fliesenspiegels bemerkbar macht. Aufmerksamkeit braucht der Bodenbelag: Wenn die zusätzliche Fliesenschicht den Aufbau zu sehr vergrößert, dann öffnen sich eventuell die Türen nicht mehr bzw. müssen entsprechend eingekürzt werden. 

Zeißelstr. 29-31
60318 Frankfurt
Telefon: 069 598831
Telefax: 069 5963714
k.wenderoth@maler-woeber.de
erich.woeber.gmbh@t-online.de

Bürozeiten

Dienstag - Donnerstag
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr