Gebrannte Erde – Bodenbelag aus der Natur

Terracotta kommt aus dem Italienischen und steht für gebrannte Erde. Im Bereich der keramischen Fliesen wird damit eine unglasierte Fliese in Rot bis Ockerbraun bezeichnet. Für hochwertige Fliesen wird gerne auch ein spezielles Material namens Cotto verwendet. Dieses Material wird aufwendig abgebaut, die Fliesen sind deutlich teurer als solche aus herkömmlichem Terracotta.

Terracotta-Fliesen – ein ganz besonderer Stoff

Die naturbelassenen Tonplatten sind atmungsaktiv und können dadurch die Raumluftfeuchte mit regulieren. Anders als Steinzeug oder Steingut haben Terracottafliesen eine aufgeraute Oberfläche. Diese reduziert den Hall im Raum und schafft dadurch ein behagliches Raumgefühl. Terracotta- oder auch Cottofliesen sind unbehandelt durch die Offenporigkeit sehr empfindlich gegen Schmutz und Flecken. Deshalb wird die Oberfläche in der Regel versiegelt. Die Versiegelung kann werkseitig oder nach der Fliesenverlegung stattfinden.

Manuell oder industriell – die aufwendige Herstellung

Terracottafliesen haben ihren Preis. Der Grund dafür liegt zum einen im Material, zum anderen aber auch in der Herstellung. Diese kann per Hand oder industriell im Strangpressverfahren erfolgen, entscheidend für die Auswahl des Verfahrens ist die genaue Zusammensetzung des Tongemischs. In Abhängigkeit vom Abbaustandort variieren die Inhaltsstoffe, zum Teil muss das Material vor- oder nachbehandelt werden, um Ausblühungen auf der fertigen Fliese zu vermeiden.

Drinnen ideal – draußen problematisch

Für den Innenbereich sind die Cottofliesen und -platten aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften optimal für Fußboden- und Treppenbeläge geeignet, auch auf Fußbodenheizungen machen die Fliesen eine ausgezeichnete Figur. Im Außenbereich ist die Verlegung dagegen kritisch, Grund sind die klimatischen Verhältnisse. Möchten Sie dennoch Terracotta draußen verlegen – zum Beispiel als Terrassenbelag – dann sollten Sie die Verlegung dem Fachbetrieb überlassen. Wir wählen für Sie im Außenbereich geeignete Fliesen aus und verlegen diese professionell und dauerhaft.  

Zeißelstr. 29-31
60318 Frankfurt
Telefon: 069 598831
Telefax: 069 5963714
k.wenderoth@maler-woeber.de
erich.woeber.gmbh@t-online.de

Bürozeiten

Dienstag - Donnerstag
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr